Navigation überspringenSitemap anzeigen

Kunststoffe

ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol)

  • hohe Härte und Kratzfestigkeit
  • gute Chemikalienbeständigkeit
  • sehr gut lackier-, bedruck- und galvanisierbar
  • gute Isolationseigenschaften
  • gute Temperaturwechselfestigkeit
  • geringe Wasseraufnahme
  • nicht witterungsbeständig
  • nicht UV-beständig
  • oxidationsempfindlich
  • nicht lösemittelbeständig

EVA (Ethylenvinylacetat)

  • gute Biegsamkeit und Dehnvermögen
  • geringer Abrieb
  • geringes Gewicht
  • gute Reiß- und Stoßfestigkeit
  • gute Witterungsbeständigkeit
  • hohe Flexibilität
  • gute Dämpfungseigenschaften

PA (Polyamid)

  • hohe Festigkeit und Steifigkeit
  • ausgezeichnete Schlagzähigkeit
  • gute Abrieb- und Verschleißfestigkeit
  • gute Ölbeständigkeit
  • gute Wärme- und Kältebeständigkeit
  • „recyclebar“
  • nicht säurebeständig
  • nicht UV-beständig (ohne Zusätze)
  • schlecht verklebbar
  • bei Hitze nicht lebensmittelsicher

PC (Polycarbonat)

  • sehr hohe Schlagfestigkeit
  • in einem großen Temperaturbereich einsetzbar
  • selbstlöschend (schwer entflammbar)
  • gute Chemikalienbeständigkeit
  • gute UV-Beständigkeit
  • gute Isolationseigenschaften
  • hohe Transparenz
  • hohe Steifigkeit
  • geringe Wasseraufnahme
  • kerbempfindlich
  • geringe Abriebfestigkeit
  • mögliche Spannungsrissbildung
  • elektrostatische Aufladung

PE (Polyethylen)

  • niedrige Dichte
  • gute Chemikalienbeständigkeit
  • gute elektrische Leitfähigkeit
  • geringe Wasseraufnahme
  • geringe Wärmeformbeständigkeit
  • nicht UV-beständig (ohne Zusätze)
  • elektrostatische Aufladung
  • schlecht verklebbar

PEI (Polyetherimide)

  • hohe mechanische Festigkeit
  • hohe Steifigkeit
  • gute elektrische Isolierung
  • gute Chemikalienbeständigkeit
  • gute UV-Beständigkeit
  • hohe Wärmeformbeständigkeit
  • schwer entflammbar
  • elektrostatische Aufladung

PMMA (Polymethylmethacrylat)

  • hervorragende Lichtdurchlässigkeit
  • absolut farblos
  • gute Einfärbbarkeit
  • sehr gute Lichtbeständigkeit
  • gute elektrische Isoliereigenschaften
  • gut verklebbar
  • hohe elektrostatische Aufladbarkeit
  • mögliche Spannungsrissbildung
  • leicht entflammbar
  • nicht lösemittelbeständig

POM (Polyoxymethylen)

  • hohe Festigkeit und Steifigkeit
  • gute Chemikalienbeständigkeit
  • gute Gleiteigenschaften
  • geringe Wasseraufnahme
  • nicht säurebeständig
  • nicht UV-beständig (ohne Zusätze)
  • geringe Wärmeformbeständigkeit
  • schlecht verklebbar

PP (Polypropylen)

  • sehr gute Chemikalienbeständigkeit
  • geringe Wasseraufnahme
  • gute elektrische Leitfähigkeit
  • physiologisch unbedenklich
  • geringe Wärmeformbeständigkeit
  • nicht UV-beständig (ohne Zusätze)
  • schlecht verklebbar
  • elektrostatische Aufladung

PS (Polystyrol)

  • hohe Transparenz
  • gute elektrische Leitfähigkeit
  • gute Chemikalienbeständigkeit
  • gut verklebbar
  • spröde und bruchempfindlich
  • hohe Neigung zur Bildung von Spannungsrissen
  • nicht UV-beständig (ohne Zusätze)
  • geringe Wärmeformbeständigkeit
  • nicht lösemittelbeständig
  • leicht entflammbar

PVC (Polyvinylchlorid)

  • gute Einfärbbarkeit
  • geringe Wasseraufnahme
  • gute Säure- und Laugenbeständigkeit
  • schwer entflammbar
  • gute elektrische Isoliereigenschaften
  • gute Chemikalienbeständigkeit
  • gut verklebbar
  • Versprödung bei tiefen Temperaturen
  • niedrige Wärmebeständigkeit
  • im Brandfall stark toxisch

TPU (Thermoplastisches Polyurethan)

  • hohe Verschleißfestigkeit
  • gute Öl-, Fett- und Lösungsmittelbeständigkeit
  • gute Dämpfungseigenschaften
  • hohe Flexibilität
  • gute dynamische Belastbarkeit
  • vielfältige 2-K Lösungen
  • gute Witterungsbeständigkeit
  • gutes Rückstellvermögen

Diese Angaben sind unverbindlich. Je nach Hersteller, Type oder durch Einsatz von Füllstoffen können die Eigenschaften variieren.

Zum Seitenanfang